IGF-Vorhaben 17816 N "Wasserstoffinduzierte Spannungsrisskorrosion II" erfolgreich abgeschlossen

Das IGF-Vorhaben Nr. 17816 N "Umgebungseinfluss auf den korrosionsbedingten Wasserstoffeintrag in hochfeste Stähle bei Anwendung von modernen Korrosionsschutzsystemen auf Zinkbasis" wurde erfolgreich abgeschlossen.
Die Kurzfassung zum Abschluss können Sie hier herunterladen.

Das IGF-Vorhaben IGF 17816 N der Forschungsvereinigung Forschungsgesellschaft Stahlverformung e.V. wurde über die AiF im Rahmen des Programms zur Förderung der industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert. Die Langfassung des Abschlussberichtes kann bei der FSV, Goldene Pforte 1, 58093 Hagen, angefordert werden.


Eine Liste aller verfügbaren Schlussberichte der FSV-Projekte finden Sie hier.