Beschreibung: G:\F S V\Homepage\FSV Homepage\images\foerderung\foerderung.gif

Förderpreise    Stand 07.11.2017

Name des Preises

Effizienzpreis NRW

Preisstifter / Ansprechpartner

Effizienz Agentur NRW

Empfänger / Zielgruppe

Unternehmen aus NRW (bis 1.000 Mitarbeiter), die ein ressourceneffizientes Produkt entwickelt haben

Preishöhe

Preisgeld in Höhe von insgesamt 15.000 €

Ausschreibung / Vorschlagsfristen

alle zwei Jahre / nächste Verleihung: Herbst 2017 (Bewerbungsfrist beendet)

Vorschlagsberechtigte

Bewerbung durch Unternehmen aus der Zielgruppe 

zurück

Name des Preises

Innovationspreis des Netzwerk ZENIT e.V.

Preisstifter / Ansprechpartner

Netzwerk ZENIT e.V.

Empfänger / Zielgruppe

mittelständische Unternehmen aus NRW, die erfolgreich ein Produkt zur Systemlösung etabliert haben

Preishöhe

PR-Unterstützung bei der Verbreitung des Erfolgs,
einjährige kostenlose Mitgliedschaft im Netzwerk ZENIT e.V.
der Erstplatzierte erhält zusätzlich ein Preisgeld in Höhe von 10.000 €

Ausschreibung / Vorschlagsfristen

alle zwei Jahre

Vorschlagsberechtigte

Bewerbung durch Unternehmen aus der Zielgruppe 

zurück

Name des Preises

Deutscher Rohstoffeffizienzpreis

Preisstifter / Ansprechpartner

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Rohstoffagentur (DERA)

Empfänger / Zielgruppe

Gesucht werden innovative Ansätze für besonders rohstoff- und materialeffiziente Produkte, Prozesse oder Dienstleistungen, sowie neue anwendungsorientierte Forschungsergebnisse 

Preishöhe

insgesamt 50.000 € (je 10.000 € werden an vier mittelständische Unternehmen und eine Forschungseinrichtung verliehen)

Ausschreibung / Vorschlagsfristen

jährlich im Herbst (Bewerbungsfrist: 01.09. - 26.10.2017)

Vorschlagsberechtigte

Bewerbung durch Unternehmen (< 1.000 Mitarbeiter) und Forschungsinstitute 

zurück

Name des Preises

Deutscher Innovationspreis

Preisstifter / Ansprechpartner

Initiative Deutscher Innovationspreis (Accenture, EnBW, Evonik und die WirtschaftsWoche)

Empfänger / Zielgruppe

herausragende Innovationen aus deutschen Unternehmen in drei Kategorien: 
- Großunternehmen (Umsatz ab 600 Mio €, über 5.000 Mitarbeiter) 
- Mittelständische Unternehmen (Umsatz bis 600 Mio. €, bis 5.000 Mitarbeiter)
- Start-Ups (Unternehmen, die nicht älter als 5 Jahre sind)

Preishöhe

Bekanntmachung der Innovation durch Presse- und Netzwerkarbeit

Ausschreibung / Vorschlagsfristen

Preisverleihung jährlich im Frühjahr

Vorschlagsberechtigte

Unternehmen aus der o. g. Zielgruppe

zurück

Name des Preises

Innovationspreis NRW

Preisstifter / Ansprechpartner

Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie des Landes Nordrhein-Westfalen

Empfänger / Zielgruppe

Je nach Kategorie: Einzelpersonen, Teams, WissenschaftlerInnen, UnternehmerInnen

Preishöhe

Gesamtwert von 150.000 €

Ausschreibung / Vorschlagsfristen

jährlich zum 15.04.

Vorschlagsberechtigte

in der Kategorie "Innovation": Hochschulen, Forschungsinstitutionen, Wirtschaftsverbände, Eigenbewerbungen werden akzeptiert
in der Kategorie "Nachwuchs": Hochschulen, Forschungsinstitutionen, Wirtschaftsverbände
in der Kategorie "Lebenswerk": Benennung durch den Innovationsminister NRW

zurück

Name des Preises

Otto Kienzle Preis des Industrieverband Massivumformung

Preisstifter / Ansprechpartner

Industrieverband Massivumformung e.V. (IMU)

Empfänger / Zielgruppe

Nachwuchskräfte

Preishöhe

5.000 €

Ausschreibung / Vorschlagsfristen

Jahresanfang

Vorschlagsberechtigte

Gremien des IMU, Industrieunternehmen des IMU, Forschungsinstitute

zurück

 

Name des Preises

Otto von Guericke Preis (Projekt des Jahres)

Preisstifter / Ansprechpartner

AiF
(Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke")

Empfänger / Zielgruppe

WissenschaftlerInnen mit herausragenden Leistungen in der Industriellen Gemeinschaftsforschung

Preishöhe

5.000 €

Ausschreibung / Vorschlagsfristen

jährlich; Aufruf für Vorschläge im Frühjahr 

Vorschlagsberechtigte

AiF-Mitgliedsvereinigungen, Forschungsstellen

zurück

Name des Preises

Stahl Innovationspreis

Preisstifter / Ansprechpartner

Stahl-Informations-Zentrum

Empfänger / Zielgruppe

Personen, Unternehmen, Institutionen, WissenschaftlerInnen

Preishöhe

Gesamtwert von 70.000 €

Ausschreibung / Vorschlagsfristen

alle 3 Jahre - nächste Verleihung 2018

Vorschlagsberechtigte

jeder

zurück

 

Name des Preises

Industriepreis

Preisstifter / Ansprechpartner

Initiative Mittelstand aus dem Hause Huber Verlag für Neue Medien

Empfänger / Zielgruppe

Unternehmen

Preishöhe

Marketing- und PR Services im Gesamtwert von 75.000 €

Ausschreibung / Vorschlagsfristen

jährlich bis Ende März (Preisverleihung: Hannover-Messe)

Vorschlagsberechtigte

Unternehmen; Bewerbung über Online-Formular

zurück

 

Name des Preises

Deutscher Umweltpreis

Preisstifter / Ansprechpartner

Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Empfänger / Zielgruppe

Personen, Firmen, Organisationen

Preishöhe

Gesamtwert von 500.000 €

Ausschreibung / Vorschlagsfristen

Nominierung durch Vorschlagsberechtigte bis Mitte Februar eines jeden Jahres

Vorschlagsberechtigte

diverse Institutionen, u. a. Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" e. V. (AiF)

zurück

 

Name des Preises

Deutscher Zukunftspreis

Preisstifter / Ansprechpartner

Bundespräsident / Geschäftsstelle Deutscher Zukunftspreis

Empfänger / Zielgruppe

Personen, Personengruppen

Preishöhe

250.000 €

Ausschreibung / Vorschlagsfristen

jährliche Ausschreibung

Vorschlagsberechtigte

diverse Institutionen, u. a. Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" e. V. (AiF)

zurück

 

Name des Preises

Gottfried-Wilhelm Leibniz-Preis

Preisstifter / Ansprechpartner

Deutsche Forschungsgemeinschaft

Empfänger / Zielgruppe

qualitativ herausragende jüngere ForscherInnen

Preishöhe

10 Preise mit jeweils bis zu 2,5 Mio. €

Ausschreibung / Vorschlagsfristen

Der Preis wird jährlich mit Angabe einer Eingangsfrist ausgeschrieben

Vorschlagsberechtigte

DFG-Mitglieder und Gremien

zurück

 

Name des Preises

Heinz Maier-Leibnitz-Preis

Preisstifter / Ansprechpartner

Deutsche Forschungsgemeinschaft (Die Preisgelder werden vom BMBF zur Verfügung gestellt)

Empfänger / Zielgruppe

NachwuchswissenschaftlerInnen

Preishöhe

6 Preise mit jeweils 16.000 €

Ausschreibung / Vorschlagsfristen

31. August eines jeden Jahres für die Verleihung im Folgejahr

Vorschlagsberechtigte

DFG-Mitglieder und Gremien, Hochschulen

zurück

 

Name des Preises

Adolf-Martens-Preis

Preisstifter / Ansprechpartner

Adolf-Martens-Fonds e. V.

Empfänger / Zielgruppe

Originäre, öffentlich zugängliche Arbeiten jüngerer BewerberInnen im Alter bis zu 40 Jahren aus den Gebieten:
- Werkstoffwissenschaften, Materialforschung und -prüfung und
- Sicherheitstechnik einschl. Arbeitsschutz und verwandter Gebiete

Preishöhe

 2 Preise mit jeweils 3.000 €

Ausschreibung / Vorschlagsfristen

alle 2 Jahre 

Vorschlagsberechtigte

ForscherInnen sowie Vorschläge von Hoch- und Fachhochschulen, Forschungseinrichtungen, Industriefirmen, wiss.-techn. Fachgesellschaften und Mitgliedern des Adolf-Martens-Fonds e.V.

zurück

 

Name des Preises

Weiterbildungs-Innovations-Preis (WIP)

Preisstifter / Ansprechpartner

Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

Empfänger / Zielgruppe

Bildungsdienstleister, Organisationen und Einrichtungen sowie Unternehmen, die innovative Konzepte zur beruflichen / betrieblichen Weiterbildung entwickelt haben.

Preishöhe

6 Preise á 2.500 €

Ausschreibung / Vorschlagsfristen

jährlich ab Anfang März bis Ende Juli für das Folgejahr (Preisverleihung im Frühjahr) 

Vorschlagsberechtigte

jeder

zurück

Name des Preises

Preis für wissenschaftliche Arbeiten

Preisstifter / Ansprechpartner

Stiftung Industrieforschung

Empfänger / Zielgruppe

Preis für wissenschaftliche Arbeiten, die zugleich Impulse für mittelständische Unternehmen geben. Die Arbeiten sollen aus Kooperationen mit mindestens einem KMU hervorgehen; auch Diplomarbeiten oder Dissertationen können eingereicht werden. 

Preishöhe

insgesamt 10.000,- € verteilt auf 2 - 3 Preise 

Ausschreibung / Vorschlagsfristen

jährlich

Vorschlagsberechtigte

Bewerbung durch den Verfasser der Arbeit; Vorschlag durch den wissenschaftlichen Betreuer oder durch das kooperierende mittelständische Unternehmen

zurück

Name des Preises

Stipendien für Diplomarbeiten und Masterarbeiten 

Preisstifter / Ansprechpartner

Stiftung Industrieforschung

Empfänger / Zielgruppe

Studierende technisch-naturwissenschaftlicher oder betriebswirtschaftlicher Studiengänge, die im Verlauf ihres Studiums besonders gute Leistungen erbrachte haben. Master- oder Diplomarbeiten sollten zugleich wissenschaftlich fundiert und praxisorientiert bearbeitet werden. 

Preishöhe

jährlich werden bis zu 25 Stipendien vergeben, jeweils mit einer Laufzeit von 6 Monaten (500,- € pro Monat) 

Ausschreibung / Vorschlagsfristen

jährlich

Vorschlagsberechtigte

HochschullehrerInnen können die von ihnen betreuten Diplom- und Masterarbeiten vorschlagen

zurück